Vision

Verstehen wir die Menschen, verstehen wir die Welt.

trennzeichen.png

Verstehst du dich selbst, kannst du dich gestalten.

trennzeichen.png

Gestaltest du dich, gestaltest du deine Welt.

Artikel

zeitungssymbol2.png Mentaltipps - Vertikales Lernen & Inhalte reduzieren
Kopfsache Nr.5, 2015
Kurztext:

Zwei kurze Tipps, wie wir Inhalte auf ihren zentralen Kern reduzieren und damit Lernvolumen sparen. Außerdem ein Tipp, wie wir nicht nur schneller lernen, besser erinnern sondern auch Prüfungsangst den Gar aus machen.

\'pdf55.png\' Mentaltipps_KS5.pdf
zeitungssymbol2.png Lebenslänglich! Lernen!
Kopfsache Nr.5, 2015
Kurztext:

Müssen oder dürfen wir unser Leben lang lernen. Bei manchen Menschen haben wir das Gefühl, dass sie schon lange stehen geblieben sind, ihr Inneres nicht weiter entwickeln. Oder gehören wir gar selbst dazu? Was ist notwendig an Lernfähigkeit zu bewahren und einzusetzen und wie können wir diese Fähigkeiten wirkungsvoll fördern?

\'pdf55.png\' Lernen_Lebenslänglich.pdf
zeitungssymbol2.png Intelligenz - Werwolf im Schafspelz
Kopfsache Nr.5, 2015
Kurztext:

Intelligenz gilt als eine grundpositive Eigenschaft. Jeder würde gern besonders intelligent sein. Doch was steckt hinter dieser Eigenschaft und kann es Sonne ohne Schatten geben? Neue Perspektiven auf das Thema Intelligenz finden Sie in diesem Artikel.

\'pdf55.png\' Intelligenz_WerfwolfimSchafspelz.pdf
zeitungssymbol2.png Mentaltipps - Unsere Wirkung auf Menschen
Kopfsache Nr.4, 2015
Kurztext:

Sofortige Präsenz in Gesprächen. Die Macht der Authentizität. Die Gestaltung menschlichen Verhaltens,...

\'pdf55.png\' Mentaltipps_KS4.pdf
zeitungssymbol2.png Die 5 Hebel zur Gestaltung unseres Optimums - Teil 2
Kopfsache Nr.4, 2015
Kurztext:

Der zweite Teil der Artikelserie zu den besonderen Möglichkeiten der 5 Hebel. Erfahren Sie Näheres dazu, wie wir diese anwenden können, um uns unseren Optimum zu nähern.

\'pdf55.png\' Die5Hebel_Teil2.pdf
zeitungssymbol2.png Mentaltipps: Sympathie, Attraktivität,...
Kopfsache Nr.3, 2014
Kurztext:

Was macht sympathisch und was anziehend? Tipps und Einblicke in kompakter Form.

\'pdf55.png\' Mentaltipps_Kopfsache3.pdf
zeitungssymbol2.png Die 5 Hebel zur Gestaltung unseres Optimums
Kopfsache Nr.3, 2014
Kurztext:

Die Beherrschung der Zusammenhänge unseres kognitiv-emotional-mental-sozial-somatischen Systems ist der Zentralschlüssel für unsere persönliche Entwicklung. Hier erhalten Sie Einblicke und Grundlagen dafür.

\'pdf55.png\' 5HebelTeil1_Kopfsache3.pdf
zeitungssymbol2.png Lernen - Die Modellierung unseres Denkapparates
Kopfsache Nr.3, 2014
Kurztext:

Unser Verstand sollte geformt werden, damit er die Leistungen erbringen kann, die wir brauchen. Doch wie formen wir diese hochkomplexe Masse am effektivsten?

\'pdf55.png\' Lernmodellierung_Kopfsache3.pdf
zeitungssymbol2.png Mentaltipps
Kopfsache Nr.2, 2014
Kurztext:

Mentaltipps - kurz und prägnant zum Thema "Wir"

\'pdf55.png\' Mentaltipps_Kopfsache2.pdf
zeitungssymbol2.png Fokussiert zum Erfolg
Kopfsache Nr.2, 2014
Kurztext:

Oft fällt es uns schwer uns zu konzentrieren. Der Artikel liefert ein paar Tipps, wie wir unsere Energie erfolgreich bündeln können, um höhere Leistungslevel zu erreichen.

\'pdf55.png\' Fokus_Kopfsache2.pdf
zeitungssymbol2.png Wenn uns Säbelzahntiger den Wert von Werten erklären
Kopfsache Nr.2, 2014
Kurztext:

Oft wird von Werten gesprochen, doch was in den der ursprüngliche Nutzen von Werten und wie müsste mit ihnen umgegangen werden, damit sie wirklich funktionieren? Was bedeuten sie für Teams und Unternehmen auf lange Sicht wirklich?

\'pdf55.png\' Wert_Säbelzahntiger_Kopfsache2.pdf
zeitungssymbol2.png Buchtipp: Vom gesunden Ich zum idealen Wir - Die Humangravitation
Kopfsache Nr.1, 2014
Kurztext:

Eine kurzbeschreibung der Inhalte des jüngsten Buches von Dr. Jörg Krenmayr, in dem die zwischenmenschlichen Mechanismen beschrieben werden und wie sie in uns Einzelnen entstehen und gestaltet werden können.

\'pdf55.png\' Buch_Kopfsache1.pdf
zeitungssymbol2.png Das blühende Leben? Nicht immer!
Kopfsache Nr.1, 2014
Kurztext:

Der Frühling kommt, die Stimmung steigt. Oder nicht? Und wenn ja, warum steigt sie überhaupt? Der Artikel wirft einen kurzen Blick auf die Vorgänge in uns.

\'pdf55.png\' Frühling_Kopfsache1.pdf
zeitungssymbol2.png Integriertes Lernen lernen (österreichweit)
SchuleAktiv Nr.1, 2013
Kurztext:

Ein Fachartikel über neuronale Mechanismen, die das Lernen blockieren oder begüngstigen. Das Lernen zu lernen bevor man lernt ist eine sinnvolle Angelegenheit und von lebenslanger Vorteilhaftigkeit.

\'pdf55.png\' IntegriertesLernenReport.pdf
zeitungssymbol2.png Sargnagel Massenbewerbung
OÖN Nr.3, 2012
Kurztext:

Zum Vortrag im Karriereforum im März 2012 wurde dieser Artikel verfasst, der die Problematik von Massenbewerbungen und Bewerbermassen thematisiert.

\'pdf55.png\' SargnagelMassenbewerbung.pdf
zeitungssymbol2.png Intelligenzanwendung - Kommunikation 1
topIQ Nr.362, 2012
Kurztext:

Hohe Intelligenz bedeutet nicht, dass man auotmatisch besonders gut kommunizieren kann. Wodurch entstehen die meisten Missverständnisse und Streitigkeiten. Dieser Artikel seziert die Faktoren, die zu guter bzw. schlechter Kommunikation führen.

\'pdf55.png\' topIQ-362-Intelligenzanwendung-Komm-1.pdf
zeitungssymbol2.png Intelligenzanwendung - Umgang mit Rückschlägen
topIQ Nr.361, 2012
Kurztext:

Letztlich entscheidet unser Umgang mit Fehlern und Rückschlägen, ob wir im Leben unsere Ziele erreichen oder nicht. Hier gibt es große Unterschiede - die in diesem Artikel beleuchtet werden.

\'pdf55.png\' topIQ-361-Intelligenzanwendung.pdf
zeitungssymbol2.png Dr. Jörg Krenmayr - Vor dem Vorhang
topIQ Nr.360, 2012
Kurztext:

Nach einer ganzen Reihe von inhaltlichen Artikeln für topIQ entstand die Idee den Autor vorzustellen. Das wurde mit diesem Artikel erledigt. Ein paar Einblicke in den Werdegang und die Entwicklung von Dr. Jörg Krenmayr.

\'pdf55.png\' topIQ-360-Joerg-Vorhang.pdf
zeitungssymbol2.png Intelligenzanwendung - Aus Potential Erfolge generieren
topIQ Nr.359, 2011
Kurztext:

Erster Artikel der Reihe über die Nutzung persönlicher Potentiale. Viel zu viele Menschen kratzen nicht einmal an ihren Möglichkeiten. Bei einigen wendet sich sogar ihr großes Intelligenzpotential gegen sie. In diesem Artikel wird ein Überblick zum Thema geschaffen und erläutert wie sich´unsere Intelligenz gegen uns selbst richtig kann.

\'pdf55.png\' topIQ-359-Intelligenzanwendung.pdf
zeitungssymbol2.png Die Intelligenz der Raben
topIQ Nr.358, 2012
Kurztext:

Kurzbericht zu einem erstaunlichen Vortrag im Kepler Salon, in dem empirische Belege dafür gebracht wurden, dass Raben geistige Fähigkeiten aufweisen, die man bisher nur dem Menschen zuschrieb.

\'pdf55.png\' topIQ-358-Die Intelligenz der Raben.pdf
zeitungssymbol2.png Sympathie und Attraktion - Teil 2
topIQ Nr.357, 2011
Kurztext:

Nach der Erklärung der grundlegenden Mechanismen, werden in diesem Artikel ein paar Phänomene der zwischenmenschlichen Wahrnehmung und Anziehung / Abstoßung erläutert. Erster Eindruck, selbsterfüllende Prophezeihung, Spiegelung, etc.

\'pdf55.png\' topIQ-357-Sympathie und Attraktion - Teil 2.pdf
zeitungssymbol2.png Sympathie und Attraktion - Die Humangravitation
topIQ Nr.356, 2011
Kurztext:

Was Menschen zusammenbringt und zusammenhält, was uns jemanden sympathisch macht und was ein ungutes Gefühl in der Magengrube auslöst - das und vieles mehr entschlüsselt und verrät die Humangravitation. Ein paar kleine Einblicke gewährt dieser Artikel.

\'pdf55.png\' 356-Sympathie und Attraktion - Teil 1.pdf
zeitungssymbol2.png Integriertes Lernen lernen - Erweitern
topIQ Nr.353, 2011
Kurztext:

Wenn unser Wissen nicht ausreicht oder es sich als falsch bzw. unzureichend erweist, sollten wir in der Lage sein, neue Einsichten gezielt und schnell zu entwickeln. Die kreativen Fähigkeiten und wie sie begünstigt werden können, sind im Zentrum des finalen Artikels der Serie. Behandelt Themenpunkte aus dem Buch "Integriertes Lernen lernen", Trauner Verlag.

\'pdf55.png\' topIQ-353-Integriertes-Lernen-3.pdf
zeitungssymbol2.png Integriertes Lernen lernen - Nutzen
topIQ Nr.352, 2011
Kurztext:

Das Gehirn soll keine Sackgasse für Wissen sein. Dieses soll uns einen praktischen Nutzen liefern. Oft gibt es Probleme die Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen. Woran das liegt und wie man seinen Verstand praxisnäher und anwendungsorientierter machen kann, ist Inhalt dieses Artikels. Themeneinblick aus dem Buch "Integriertes Lernen lernen", Trauner Verlag.

\'pdf55.png\' topIQ-352-Integriertes-Lernen-2.pdf
zeitungssymbol2.png Integriertes Lernen lernen - Merken & Verstehen
topIQ Nr.351, 2011
Kurztext:

Ein Überblick über die unbekannten Phänomene und resultierenden Probleme des Lernens. Im ersten Artikel dieser Reihe geht es primär darum, auf was zu achten ist, wenn man sich Inhalte schnell merken möchte und wie man sich Wissen aneignen sollte, wenn man es auch verstehen möchte. Themen aus dem Buch "Integriertes Lenen lernen", Trauner Verlag.

\'pdf55.png\' topIQ-351-Integriertes-Lernen-1.pdf
zeitungssymbol2.png Blick in die Zukunft
ÖKZ Nr.50, 2009
Kurztext:

2009 führten wir eine Studie durch, was die größten Herausforderungen für die Entscheidungsträger im Gesundheitswesen sein werden. Im Artikel wurden einige der interessantesten Ergebnisse präsentiert.

\'pdf55.png\' BlickindieZukunft.pdf